Atelier an der Rheinpromenade
Rheinpromenade 19 – 21
46446 Emmerich
täglich von 10.30 bis 18.00
auch an Sonn- und Feiertagen geöffnet
Tel.: +49 (0) 2822 10 97 6
Fax: +49 (0) 2822 45966
Mobil: 015153926361

Atelier an der Rheinpromenade

Seit 1995 betreibt Hein Driessen das “Atelier an der Rheinpromenade” in Emmerich. Der Standort ist gut gewählt, liegt es doch hier in der ersten Reihe mit Blick auf den Rhein und die Rheinbrücke. Gleich nebenan befindet sich die Kleine Kunsthalle, in der ein riesiger Fundus an Aquarellen, Olgemälden und Grafiken zu finden ist. Hier kann man nach Herzenslust stöbern. In der kleinen Kunsthalle sind zudem die Arbeiten ausgestellt, die aktuell im Online-Shop angeboten werden.

Hans Dieter Hüsch Weide

Gegenüber vom Atelier steht die in Bronze gegossene Hanns Dieter Hüsch-Weide [/], die der Künstler zusammen mit vielen Bewunderern dem wohl berühmtesten Kabarettisten vom Niederrhein gewidmet und gestiftet hat. Hüsch lebte von 1925 bis 2005 am Niederrhein und zwischen ihm und dem Maler Hein Driessen bestand eine innige Freundschaft. Die Hüsch-Weide vor dem Atelier symbolisiert die Verbundenheit der beiden Künstler und ist gleichzeitig die “Niederrheinische Glücks-Station”. Neben der Weide befindet sich eine Marmortafel mit dem bekannten Hüsch-Gedicht

“Glück ist ein Geschenk”

Als besondere Attraktion ertönt aus dieser Niederrheinischen Kopfweide klassische Musik und manchmal auch die Stimme von Hanns-Dieter-Hüsch, dann rufen Kinder ganz erfreut:
“Der Baum kann sprechen und macht Musik!”
Wenige Meter von der Kopfweide entfern fließt der Rhein. Täglich kommen hier ca. 700 Schiffe zu Berg und zu Tal an der wohl schönsten Rheinpromenade des Niederrheins vorbei.